anzeige

Nors Sø

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Thy
Der Nors Sø in Nordjütland
Fischarten: Aal, Barsch, Hecht, Maräne, Rotauge

Der Nors Sø gehört aufgrund der Tatsache, dass er in Kalkgestein liegt, zu den klarsten in ganz Dänemark. Der See ist eine ehemalige Meeresbucht und bis 20 Meter tief.

Das Angeln ist aktuell (Stand August 2012) ohne weitere Lizenz möglich (der staatlich dänische Angelschein reicht!) und nur auf einer rund 1,4 Kilometer langen Uferstrecke am Südufer des Sees erlaubt. Dort befindet sich allerdings auch der im Sommer recht stark frequentierte Badestrand. Zum recht großen Parkplatz gelangt man über den Agerholmvej - der Weg zum See ist ausgeschildert.

Hinweis zu den hier gezeigten Bildern: sie wurden allesamt am Nordstrand des Sees aufgenommen, da zur Zeit des Besuchs der Südstrand von Badegästen überfüllt war - kein Wunder bei knapp 30° C und herrlichstem Sommerwetter!

http://udinaturen.dk/facilitet/nors-s%C3%B8/3770
http://www.morslf.dk

anzeige

Kartenansicht