Staatlicher Dänischer Angelschein

Voraussetzung für das Angeln in dänischen Gewässern ist der Besitz des Staatlichen Dänischen Angelscheins. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen: Für das Angeln in den kommerziellen Forellenseen („Put&Take-Seen“) wird dieser Schein nicht benötigt. Auch Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet oder das 65. Lebensjahr vollendet haben, müssen für die Ausübung der Angelei in Dänemark keinen solchen Schein besitzen.

Der Schein gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis. Im Prinzip reicht sogar lediglich die individuelle Nummer des staatlichen Angelscheins zusammen mit dem Personalausweis. Für den Erwerb des Staatlichen Dänischen Angelscheins ist (anders als in Deutschland) keine vorab abgelegte Sportfischerprüfung nötig.

Man erhält den Schein in Tourist-Büros, in Angelgeschäften oder Postämtern. Zahlreiche Campingplätze, Kiosks oder Kutterkapitäne stellen ebenfalls den Schein aus.

Der einfachste Weg ist aber der Online-Kauf des Angelscheins. Auf der Seite www.fisketegn.dk kann man den Schein für verschiedene Zeiträume erwerben.
Seit dem 1. Januar 2012 gelten folgende Preise:
Tageskarte     40,- DKK
Wochenkarte    130,- DKK
Jahreskarte    185,- DKK

Seit September 2011 auch möglich: den Angelschein mobil kaufen!

Einen  Währungsumrechner findet man hier: http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

Die Erlöse aus den Einnahmen über die Angellizenzen werden für die Pflege und den Besatz der dänischen Gewässer verwendet und sind somit natürlich jede Krone bzw. jeden Euro Wert! 

Und zu guter Letzt noch eine Infografik zum Thema "Welchen Angelschein benötige ich in Dänemark?"

Angelschein Dänemark Gegen geringen Aufpreis online bestellbar: Jahreskarte in Scheckkartenformat