anzeige

Schonzeiten & Mindestmaße

Nur den Angelschein zu besitzen reicht natürlich nicht - man muss auch wissen, welche Fischart man wann fangen und ab welcher Größe mitnehmen darf. Hier haben wir die wichtigsten Vorschriften für das Angeln in Dänemark zusammengestellt:

Schonzeiten Dänemark: Süßwasser

Äsche  15. März - 15. Mai
Bachforelle 16. November - 15. Januar
Hecht 1. bis 30. April
Flunder 15. Februar - 14. Mai (nur weibliche Fische)
Lachs 16. November - 15. Januar
Maräne 1. November - 31. Januar
Meerforelle 16. November - 15. Januar
Schnäpel ganzjährig
Seeforelle 16. November - 15. Januar
Zander 1. bis 31. Mai

Mindestmaße Dänemark: Süßwasser

Aal 45 cm (NEU! seit 2014)
Bachforelle 30 cm
Flunder 25,5 cm
Hecht 60 cm (NEU! seit 2014)
Lachs 40 cm
Maräne 36 cm
Meerforelle 40 cm
Seeforelle 40 cm
Zander 50 cm

anzeige
 
Schonzeiten Dänemark: Salzwasser

Aalmutter            nur trächtige Weibchen: 15. September - 31. Januar
Brisling (Roskilde Fjord und Isefjord) 1. Mai bis 31. September
Hecht 1. April bis 15. Mai
Flunder nur weibliche Fische: 1. Februar - 30. April (westliche Ostsee und Lillebelt-Umgebung)
Lachs 16. November - 15. Januar (gilt für Lachse im Laichkleid/gefärbte Fische)
Lachs (Wattenmeer) 15. September bis 28./29. Februar
Lachs (nördlich der Strasse nach Mandø, im Ringkøbing-, Nissum- und Stadilfjord und in der Von Å ganzjährig
Maräne 1. November - 31. Januar (im Ringkøbing und Stadil Fjord vom 1. November bis 28./29. Februar, im Nissumfjord 1. Oktober bis 31. März)
Meerforelle 16. November - 15. Januar (gilt für Meerforellen im Laichkleid/gefärbte Fische)
Meerforelle (im Wattenmeer) 15. September - 28./29. Februar (gilt für alle Meerforellen)
Meerforelle (um Bornholm) 15. September - 28./29. Februar (gilt für Meerforellen im Laichkleid/gefärbte Fische) 
Meerforelle (im Ringkøbing-, Nissum- und Stadil Fjord sowie der Von Å) ganzjährig (NEU! seit 2014)
Scholle nur weibliche Fische: 15. Januar - 30. April (Skagerak, Kattegat, westliche Ostsee, Øresund, Ise-, Roskilde- und Limfjord)
Wolfsbarsch in der Nordsee südlich von Hanstholm ist vom 1. Jan - 30. Jun nur Catch & Release erlaubt | im Rest des Jahres beträgt das Entnahme-Limit einen Wolfsbarsch pro Tag (Regel gilt aktuell für 2017)

Mindestmaße Dänemark: Salzwasser

Aal (Nordsee, Ostsee, Limfjord) 40 cm                                        
Aal (Ringkøbing Fjord, Nissum und Stadil Fjord sowie Roskilde Fjord und Isefjord) 38 cm
Barsch 20 cm
Dorsch (Ostsee) 35 cm
Dorsch (Nordsee) 35 cm
Dorsch (Skagerak und Kattegat) 30 cm
Finte 30 cm
Flunder (Skagerak, Kattegat und Nordsee) 25,5 cm
Flunder (westliche Ostsee) 23 cm
Glattbutt 30 cm
Hecht 60 cm (NEU! seit 2014)
Hering (Nordsee, Limfjord, Ringkøbingfjord) 20 cm (NEU! seit 2014)
Hering (Skagerak, Kattegat) 18 cm (NEU! seit 2014)
Kliesche 25 cm
Köhler, Seelachs (Ostsee, Skagerak und Kattegat) 30 cm
Köhler, Seelachs (Nordsee) 35 cm
Lachs 60 cm
Makrele (Ostsee, Skagerak und Kattegat) 20 cm (NEU! seit 2014)
Makrele (Nordsee) 30 cm (NEU! seit 2014)
Maräne 36 cm
Maräne (in Nordsee, Limfjord und Ringkøbing Fjord) 34 cm
Meerforelle 40 cm
Pollack 30 cm
Rotzunge 26 cm
Schellfisch (Ostsee, Skagerak und Kattegat) 27 cm
Schellfisch (Nordsee) 30 cm
Scholle (Skagerak, Kattagat und Nordsee) 27 cm
Scholle (Ostsee) 25 cm
Seehecht (Ostsee, Skagerak und Kattegat) 30 cm
Seehecht (Nordsee) 27 cm
Seezunge 24 cm
Steinbutt 30 cm
Wittling (Nordsee, Limfjord, Ringkøbingfjord) 27 cm
Wittling (Skagerak, Kattegat) 23 cm
Wolfsbarsch 42 cm (NEU! seit 2016)

Da die Schonzeiten und Mindestmaße von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich sein können, sind unbedingt die Vorgaben im jeweiligen Erlaubnisschein zu beachten!

Noch eine wichtige Anmerkung zum Thema „Catch & Release“ (= Fangen & Zurücksetzen): In vielen europäischen Ländern – so auch in Dänemark – ist es nicht gesetzlich vorgeschrieben, den gefangenen Fisch zu töten und zu verwerten. Es wird insofern in Dänemark gerne gesehen, wenn man sich den dortigen Sitten anpasst und nicht jeden Fisch entnimmt. Dieses maßvolle Verhalten hat letztendlich in vielen dänischen Gewässern dazu geführt, dass diese einen ausgezeichneten Bestand an vielen bei Anglern begehrten Fischarten aufweisen.