anzeige

Angeln auf Fünen

Über die Grenzen hinaus bekannt als erstklassiges Meerforellenrevier, aber ebenfalls spannend für Kleinboot- und Brandungsangler.

Angelregion Fünen
Angelplatz Fyns Hoved auf Fünen
Legendärer Angelplatz im Norden von Fünen: die steile Küste von Fyns Hoved

Wohl kaum eine Region Dänemarks ist mit dem Namen einer Fischart so verknüpft wie die Insel Fünen. Wer an Meerforellenfischen in Dänemark denkt, hat fast immer als erstes die abwechslungsreichen Küsten um Fünen im Kopf! Jahrelange Arbeit sowohl, was die Laichbedingungen in den Auen auf der Insel, als auch die Aufzucht von Jungfischen angeht, ebenso wie die sehr gute Vermarktung dieses tollen Angelreviers durch Havørred Fyn („Meerforelle Fünen“) locken jedes Jahr zahlreiche Angler auf die Insel. Über das ganze Jahr findest Du auch für Angler perfekt passende Ferienhäuser unter anderem bei Feline Holidays.

anzeige

Meerforellenangeln auf Fünen

Und das zu Recht: Die Meerforellenbestände sind hervorragend und die Insel Fünen ist groß genug, so dass man immer Plätze findet, wo man ungestört mit Spinn- oder Fliegenrute auf die begehrten Salmoniden fischen kann. Küstenplätze wie Fynshoved oder Enebærodde sind schon fast von legendärem Ruf. Aber auch die Halbinseln Helnæs oder Torø im Westen von Fünen ebenso wie die verwunschene und nur zu Fuß durch seichtes Wasser zu erreichende Insel Æbelø im Norden Fünens stehen in der Beliebtheits-Skala der Meerforellenangler weit oben! Und zwischen all diesen markanten Punkten finden sich zahllose Strände, Steilküsten und Buchten, in denen jederzeit der Fisch des Lebens beißen kann.

Angeln im Odense Fjord

Eine ganz eigene Welt für sich ist der große Odense Fjord im Nordosten von Fünen. In diesen Fjord mündet mit der Odense Å Fünens wichtigster Laichfluss für Meerforellen. Die deutlich ausgesüßten Bereiche des Odense Fjords stellen zudem gerade im Winter ein bevorzugtes Revier für viele Meerforellen dar, die dann das salzhaltige, kalte Wasser des Kattegats meiden. Unbedingt zu beachten sind auf jeden Fall die zahlreichen Schutzzonen im Fjord!

Brandungsangeln auf Fünen

Angeln auf Fünen beschränkt sich bei weitem nicht nur auf die begehrten Meerforellen! Die interessantesten Strände für Brandungsangler finden sich auf Fünen vor allem an den Plätzen, wo tiefes, strömungsreiches Wasser in Küstennähe kommt: am Kleinen Belt im Westen der Insel und am Großen Belt auf der Ostseite Fünens. Top-Plätze liegen im Westen rings um den Ort Middelfahrt und im Osten zwischen Nyborg und Fynshoved. Besonders Nyborg bietet noch zwei spannende Angelplätze: die beiden Molen von Nyborg und Knudshoved. Neben Dorschen, Plattfischen, Meerforellen, Hornhechten und Meeräschen bestehen in der Saison Chancen auf Heringe und Makrelen!