Fredskov

0
Ohne Bewertung
Deine Bewertung: Keine
Angelplatz Fredskov auf Møn
Bildquelle: www.fish-maps.de
Lohnt immer: Steilküste hoch und Strukturen angucken!
anzeige
Angelplatz Fredskov auf Møn
Kleine Steine, große Steine - kleine Meerforellen, große M..... ;-)
Angelplatz Fredskov auf Møn
Glücklicher Fänger vor der Landspitze ...
Angelplatz Fredskov auf Møn
Die Küste vor Fredskov: Einfach nur schön.

Region: Fünen
Rubrik: Strände und Molen
Fischarten: Hornhecht, Meerforelle
Angelmethoden:

Geo. Länge: 12.391266
Geo. Breite: 55.026570

Hinter einem eine kleine Steilküste mit herrlichen Baumbestand und vor einem ein herrliches Frühjahrs- und Herbstrevier zum Meerforellenfischen: Der Küstenabschnitt vor dem Wald Fredskov im Norden von Møn. Und dann noch die komfortable Möglichkeit, mit dem Wagen direkt ans Wasser zu fahren - was will man mehr?

Aber der Reihe nach:
Von Süden über den Nordfeldvej kommend biegt man vor dem Rheumacure-Zentrum am Ende der Straße nach links in den Wald ab. Nach rund 400 Metern gabelt sich der Weg und wir halten uns rechts. Auf jeden Fall Fuß vom Gas! Teilweise hat der Weg recht heftige Löcher und auch die Engstelle über den Wassergraben ist nicht ohne! Nach weiteren 700 Metern erreichen wir die Küste und finden verschiedene Parkmöglichkeiten unter den Bäumen und mit Blick auf die Ostsee.

Von hier bis zur Landspitze 1,2 Kilometer östlich erstreckt sich ein sehr spannendes und toll strukturiertes Revier für Watangler: Vor allem der Bereich von der ersten Rinne, die teilweise sandig, steinig, mit Aalgrasweisen durchsetzt ist und stellenweise auch größere aus dem Wasser ragende Steine aufweist bis zur Sandbank treiben sich Meerforellen bevorzugt rum! Auf jeden Fall vorsicht beim Waten! Zwischen den bewatbaren Bereichen (sehr gut zu begehen sind die Aalgraswiesen, die auch immer etwas erhöht sind) lauern immer wieder tiefe Löcher!

Bei klarem Wetter sind es vor allem die Abend- und Morgenstunden, an denen man sehr gute Chancen auf Bisse an Fliegen- oder Spinnrute hat. An trüberen Tagen und etwas Welle kann man den ganzen Tag mit Fischkontakt rechnen. Bei niedrigem Wasserstand und wenig Welle kann man watend auch die erste Sandbank erreichen.

Der sich zu befischen lohnende Küstenabschnitt erstreckt sich bis zur ersten sichtbaren Landzunge, wo ein flaches, steiniges, aber wenig strukturiertes Riff etwas weiter in die Ostsee führt. In jedem Fall eine gute Idee: Die etwas sandigere, aber in Teilen mit dunklem Mischgrund versehene Bucht östlich der Landzunge intensiv befischen. Hier wird die Untergrundstruktur unterbrochen und hier wird vor allem von Einheimischen gerne gefischt.

Westlich des Parkplatzes und östlich der Landzunge wird das Revier flacher, sandiger und damit für Meerforellen uninteressanter.

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Fredskov

Keldby Camping Møn
4.43 km
Campingplätze
Møn-Ferienhaus Ulvshale Strand Nr. 1039
Feriepartner Angelhäuser Møn
7.00 km
Ferienhäuser Sammeleintrag
Camping Møns Klint
9.90 km
Campingplätze