anzeige

Møn – Pumpenstation Råbylille Strand

Rubrik: Strände und Molen
Region: Møn & Bogø
Angelplatz Pumpenstation Råbylille Strand auf Møn
Blick direkt auf den Einlauf
Fischarten: Hornhecht, Meerforelle

Dort, wo der durch die Ferienhaus-Siedlung Råbylille Strand führende Weg Bundgarnet im Osten endet, liegt ein sehr guter Meerforellenplatz, der vor allem im Winter gut fischt. Hier mündet ein Graben, der oftmals Wasser führt und sich hier in die Ostsee ergießt. Dieser Süßwasser-Einstrom zieht Meerforellen nicht nur im Winter oft magisch an! Vor der Grabenmündung wechseln sich Sandbänke und Seegraswiesen ab. Östlich des Einlaufs liegen einige größere Steine unter Wasser und geben dem Platz etwas mehr Struktur. Westlich schließt sich ein flaches Riff aus grobem Kies an, auf dem man den Fischen eine ganze Ecke entgegenwaten kann.

Falls ausreichend Wasser über den Graben in die Ostsee fließt, empfiehlt es sich zuerst in der Strömungsfahne des Süßwassers zu fischen. Die Einläufe von Gräben und anderen Wasserläufen haben auf Møn keinerlei Schutzzonen! Auf Møn gibt es keine Fließgewässer, in die Meerforellen zum Laichen aufsteigen. Was natürlich nicht heißt, dass sich an eben diesen Stellen nicht doch immer wieder gute Fische einfinden!
 

anzeige