anzeige

Hvide Sande - Schleuse Südufer (Hafenseite)

Rubrik: Strände und Molen
Region: Hvide Sande, Ringkøbing & Thyborøn
Heringsangeln an der Schleuse Hvide Sande
Früh am Morgen findet man auch an der Top-Stelle meistens noch eine Lücke
Fischarten: Aal, Flunder, Hering, Hornhecht

Hier und an der Nordseite der Schleuse in Hvide Sande befinden sich definitiv die Top-Plätze zum Herings- und Hornhechtangeln in Hvide Sande. Von der durch ein Geländer vom Wasser getrennten Plattform lässt es sich vorzüglich Auswerfen und unmittelbar an der Schleuse, wo sich die durchziehenden Schwarmfische sammeln, angeln. Allerdings hat die Sache einen (oder gleich mehrere!) Haken: Genau wie sich unter Wasser Hornhecht und Hering in der Saison drängen, stehen über Wasser mehr oder weniger Vollblutangler dicht an dicht und versuchen, ihr Abendessen oder auch etwas mehr zu fangen. In der Haupt-Saison von April bis Juni sind diese Plätze bei Tageslicht quasi um jede Uhrzeit besetzt.

Wenn die Plattform zu voll ist, dann kann man ebenfalls etwas weiter auf die Steinschüttung entlang des anschließenden Südhafens ausweichen und von dort seine Montagen Richtung anderes Ufer schleudern. Die tägliche Ration Heringe bekommt man hier ebenfalls zusammen. Wenn gerade nicht geschleust wird und auch kaum Strömung herrscht, können Plätze wie die Ostmole des Südhafens sogar fängiger sein, da sich die Fische nicht so sehr vor der Schleuse drängen, sondern mehr im Hafenbecken verteilen.

anzeige