anzeige

Hvide Sande - Schleuse Nordufer (Hafenseite)

Rubrik: Strände und Molen
Region: Hvide Sande, Ringkøbing & Thyborøn
Angelplatz Hvide Sande Schleuse Nordseite
Hier geht eigentlich immer was: Die Schleuse von Hvide Sande.
Fischarten: Aal, Flunder, Hering, Hornhecht

Hering oder Hornhecht?
Beide Fischarten treten zu Ihren Saisonzeiten vor der Schleuse Hvide Sande in Massen auf! Nicht umsonst gibt es jedes Jahr im April ein Heringsfestival in Hvide Sande. Im April ist es wohl kaum möglich, keinen Fisch zu fangen, wenn die Heringsschwärme vor der Schleuse stehen. Und einfach fängt am besten: Ein simples Heringspaternoster (gibt's in den Angelgeschäften in Schleusennähe) auswerfen, ein wenig absacken lassen und dann langsam, vielleicht mit leichten Rucken, einholen. Vorsicht hierbei: Zum einen beim Auswerfen, da es zahlreiche Schaulustige gibt und zum anderen beim Absacken lassen, da der Grund sehr hängerträchtig ist. Die zweite Heringssaison ist im Herbst: Gegen Mitte Oktober finden sich erneut Heringe ein. Diese treten allerings nicht so zahlreich, aber sind deutlich größer! Die Einheimischen sprechen passenderweise auch von den "Fettheringen", bei diesem anderen Heringsstamm.

Hornhechte tauchen ab Anfang Mai ebenfalls in gewaltiger Zahl auf. Eine Posenmontage mit einem Meter Vorfach und Heringsfetzen als Köder klappt eigentlich immer. Wie bei allen Stellen, an denen Massenfänge möglich sind, so sei auch hier jedem geraten, Maß zu halten.

 

anzeige