Vilsted Sø

5
Durchschnitt: (1 Stimme)
Deine Bewertung: Keine
Vilsted Sø
Bildquelle: www.fish-maps.de
anzeige

Region: Nord-Jütland
Rubrik: Seen & Talsperren
Fischarten: Aal, Bachforelle, Barsch, Hecht, Rotauge
Angelmethoden:

Geo. Länge: 9.256797
Geo. Breite: 56.893535

http://naturstyrelsen.dk/naturoplevelser/naturguider/vilsted...

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Vilsted Sø

Himmerlands Fiskepark
12.50 km
Campingplätze

Kommentare

Kommentar von angelbenno vom 7.8.2011:

Es ist mir aufgefallen, dass sehr wenig über Aalfänge aus dem hohen Norden berichtet wird. Das soll sich jetzt ändern: Der Vilsted See liegt am Limfjord zwischen den Orten Ranum, Vilsted und Overlade. Der See ist allerdings nicht auf den Landkarten zu finden, obwohl er eine Fläche von 450 ha aufweist. Der Vilsted See im Flusstal Bjoernholm Adal war 100 Jahre lang ein trockengelegter See gewesen. Das 10 km2 grosse Naturgebiet, das im Sommer 2006 erneut angelegt wurde, ist Dänemarks zweitgrösstes Naturwiederherstellungsprojekt. Dieser Süsswassersee beherbergt nicht nur eine Vielzahl von Wasservögeln, sondern auch den Aal.

Mein erstes  Probeangeln am 26.07 2011 mit Mais zeigte mir schnell, dass dieser See recht flach ist. Rotaugen, Brassen und Karpfen wollten nicht beissen. Ich kam auf die Idee, einen Tauwurm auf Grund anzubieten. Irgend etwas musste doch beissen! Um 19.30 Uhr ruckte dann auch die Rute. Anschlag! Was zog bloss so komisch seitwärts? Ich staunte über meinen ersten Aal von stattlichen 800 g! So ein Aal zieht schon seitwärts bei einer Wassertiefe von ca. 1 Meter. Zwei Stunden angeln und solch ein Fisch und dann noch ohne Gewässerkenntnis machte mich voll und ganz zufrieden.

Acht mal habe ich diese Stelle befischt mit einer Rute und Wurm als Köder. Ergebnis: 4 Aale a 800 g, 1 Aal a 750 g, 3 Aale a 700 g, 1 Aal a 600 g, 2 Aale a 500 g, 3 Aale a 400 g. Am 30.07. habe ich einen Kollegen mit zum Fischen genommen. Von 21 Uhr bis 24 Uhr fing der gute Mann 9 Aale. Am 3.8 habe ich einen anderen Kollegen mit Sohn zum Angeln mitgenommen, wobei jeder einen guten Aal fing. Beide als absolute Anfänger! Beiden wünsche ich ein "Petri Heil".