anzeige

Insel Fur – die Perle im Limfjord

Rubrik: Fishmaps-Bericht
Region: Limfjord
Fisch-Skulptur auf der Insel Fur im Limfjord
Insel Fur: Im Zeichen des Fischs

Wer die Insel Fur betritt. wird als erstes von Fischen begrüßt! Hierbei handelt es sich um Fische aus Fiberglas, die auf einem Zinkgestell befestigt wurden. Die beiden Künstler, Jette Herne und Alek Krylow, stellten im Jahr 2007 etwa 39 Fische auf. Künstler der Insel bemalten und schmückten sie in hellen Farben. Firmenschilder und Hausnummern werden hier auf eine nette Weise präsentiert. Die Insel ist mit einer Fläche von 22 Quadratkilometer und nur 800 Einwohnern ist ein echtes Naturerlebnis. Fur kann einige abwechslungsreiche Angelplätze bieten, denn Seegras und Tangwälder halten für den Fisch viele Versteckmöglichkeiten bereit. Der Meerforellenbestand ist definitiv als gut zu bezeichnen. Die Meerforelle kann hier das ganze Jahr über gefangen werden – im Sommer allerdings eher in den Dämmerungsstunden. Im Mai kann man rings um die Insel Fur ausgesprochen gute Hornhechtfänge machen.

Autor: Benno Karnatz (https://mewe.com/join/angelnfischeundnatur)

anzeige