anzeige

Fårup Sø

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Ostjütland
Der Fårup Sø bei Vejle
Fischarten: Aal, Barsch, Brassen, Hecht, Regenbogenforelle, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Seeforelle

Ein absolutes Schmuckstück im Herzen Jütlands ist der Fårup Sø knapp 10 Kilometer westlich von Vejle. Der bis zu 11 Meter tiefe See ist vor allem für seine großen Barsche und Hechte bekannt: mit Barschen über 40 Zentimeter ist jederzeit zu rechnen. Der größte Hecht des Sees wog 35 Pfund. Auch der Friedfischbestand ist sehr interessant: neben Brassen und Rotaugen sind auch Schleien von über 4 Pfund bisher gefangen worden.

Das Wasser des durch verschiedene Quellen gespeisten Sees ist sehr klar. Am effektivsten ist der See vom Boot zu befischen. Am Ostufer des Sees beim Kiosk sind Boote zu leihen. Für den See ist kein gesonderter Angelschein nötig, es reicht der staatlich Dänische Angelschein (Stand Dezember 2018).
   

anzeige

Kartenansicht