anzeige

Langeland: Sternstunden im März 2015

Rubrik: Fishmaps-Bericht
Region: Langeland
Dorsch angeln vor Langeland
Feiner Frühjahrsdorsch
Fischarten: Dorsch, Meerforelle

Die beiden Events zum Saisonstart von IBI – Bootsverleih auf der dänischen Insel waren, wie in den letzten Jahren auch, wieder ein voller Erfolg. Zu diesen Events sind in diesem Jahr sogar drei Angler aus Norwegen und sieben Schweden angereist. Die dänische Presse und auch die Langeländer Facebookseite berichteten über die Events.

Dicke Dorsche

Am letzten Tag war auch David Nielsen, Redakteur der dänischen Angelzeitung Fisk&Fri, mit auf dem Wasser und bestaunte die für die Dänen unübliche Fischerei. Vom ersten Tag an wurden sehr gute Dorsche bis 9kg gefangen. Die Angler waren alle in dieser Woche mit den Dorschfängen sehr zufrieden. Leider spielten in der zweiten Woche Wind und Strömung den Bootsanglern übel mit. Nur wenige Stunden konnte man mit dem Boot zum Angeln fahren. Doch auch diese kurze Zeit brachte gute Dorschfänge.

Großartige Meerforellenfischerei

Dafür lief es aber für die Meerforellenangler traumhaft. Einige silberblanke Fische über 3 kg und sogar eine Meerforelle von 4,25kg gingen an den Haken. Ich selber fing an nur einem Platz 13 "Silberbarren" über 52 Zentimeter. Die drei größten Fische gingen in wenigen Minuten bei dichtem Schneetreiben an den Haken. Hierbei waren die Fliegenfischer leider im Nachteil, denn es wurden alle Fische nur mit Blinker oder Wobbler gefangen. Dieser "Superplatz" war am Strand von Lejbølle. Das ist die Stelle, wo die drei riesigen Windräder stehen. Dieser sagenhafte Platz bringt das ganze Jahr über sehr gute Fische - auch tagsüber im Hochsommer !!! Weitere Infos, Tipps und Tricks über die Angelei auf Langeland sehen sie in diesem Video über Angeln auf Langeland.

Autor: Walter Kaiser

anzeige