Kaulquappen im Forellensee

4
Durchschnitt: (1 Stimme)
Deine Bewertung: Keine
Fliege.JPG
anzeige
FliegeUndFisch.JPG
HechtFliegen.JPG

Rubrik: Angelbericht

Geo. Länge: 9.194269
Geo. Breite: 54.955023

Über Himmelfahrt hat es mich trotz des bescheidenen Wetters mal wieder nach Terkelsbøl gezogen. Im Vidau-System habe ich mich mit der Fliegenrute auf die Suche nach Hechten gemacht und mir die Zeit am Forellensee mit den schuppigen Bewohnern vertrieben. Es lief perfekt! Dank der zahlreichen Kaulquappen waren die Forellen in bester Beißlaune. Eigenkreationen mit Gold- oder Messingkopf und schwarzem Körper waren eine Bank für Bisse. Aber auch die klassische Montana-Nymphe brachte den gewünschten Erfolg. Bevor am Samstag der Wind aufdrehte und mit einer 6, in Böen 7 übers Land fegte, konnte ich einen Hecht von rund 60 Zentimetern vor die Videokamera halten. Ein Fisch von 80+ ging nach einigen Minuten verloren, ein weiterer guter Räuber rasierte mir das Hard-Mono durch und wieder zwei andere bissen bis zu vier Mal (!) nur mit spitzer Lippe. Aber das Jahr hat erst begonnen. Ich weiß, wo sie stehen und werde sicher noch einen weiteren Versuch starten! Übrigens, den Clip vom Wochenende gibt´s die Tage bei youtube oder in meinem Blog zu sehen: http://eelfers.magix.net/blog/reiseberichte-und-mehr/

Unterkünfte in der Nähe

Uge Lystfiskeri & Camping
6.35 km
Campingplätze