Ryå (Pandrup)

0
Ohne Bewertung
Deine Bewertung: Keine
Ryå (Pandrup)
Bildquelle: www.fish-maps.de
anzeige

Region: Nord-Jütland
Rubrik: Flüsse und Bäche
Fischarten: Aal, Bachforelle, Barsch, Brassen, Hecht, Meerforelle, Regenbogenforelle, Rotauge
Angelmethoden:

Geo. Länge: 9.717665
Geo. Breite: 57.170829

Im Unterlauf präsentiert sich die Ryå als langsam fließender Niederungsfluss. Die Ryå weist einen sehr guten Friedfischbestand auf, aber das Hauptziel der einheimischen Angler sind die Barsche und Hechte dieser Strecke. Hechte bis 20 Pfund und Barsche bis 3 Pfund sind hier bereits gefangen worden.

Und dann ist da ja noch der Meerforellen-Aufstieg: Ab April werden die ersten Meerforellen gefangen. Bei passenden Wasserverhältnissen (steigender Wasserstand nach kräftigeren Regenfällen) zieht sich die Meerforellenfischerei durch den ganzen Sommer.

Mit der Spinnrute hat sich vor allem das Fischen stromauf als beste Methode für Meerforellen durchgesetzt: Man wirft schräg stromauf und führt den Spinner mit der Strömung wieder zurück. Absolut grundlegend sind hierfür beste Spinner (z.B. Mepps), die schon bei leichtestem Zug drehen! Wobbler oder Blinker funktionieren auch, nur werden diese klassisch stromauf geführt.

Fliegenfischer kommen an der Ryå auch gut mit einer Einhandrute zurecht. Bei fehlendem Rückraum zum Werfen ist aber auch eine leichte Zweihand für entsprechende Unterhandwürfe eine gute Alternative.

http://www.sportsfiskeren.dk/lokalitet/nordjylland/ryaa
http://danskfiskekort.dk/de/forening.php?9

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Ryå (Pandrup)

Blokhus Klit Camping
9.71 km
Campingplätze