Thyborøn Molen

4.4
Durchschnitt: (5 Stimmen)
Deine Bewertung: Keine
Angelplatz Thyborøn Molen
Bildquelle: www.fish-maps.de
Herrlich: eine Mole ganz für einen alleine!
anzeige
Angelplatz Thyborøn Molen
Größtenteils gut zu begehen: die Molen von Thyborøn
Angelplatz Thyborøn Molen
Vorsicht beim Klettern und Vorsicht bei großen Wellen: Molenangeln ist nicht ungefährlich!
Angelplatz Thyborøn Molen
Beliebt bei Plattfischanglern: die Molen am Thyborøn Kanal

Region: Nord-Jütland
Rubrik: Strände & Molen
Fischarten: Dorsch, Flunder, Hornhecht, Kliesche, Makrele, Meeräsche, Meerforelle, Wolfsbarsch
Angelmethoden: Molenangeln

Geo. Länge: 8.213214
Geo. Breite: 56.709759

Molen gibt es reichlich um die Hafenstadt Thyborøn: Zum einen zwischen Hafen und Außenmole die Buhnen am Durchgang (Thyborøn Kanal) zum Limfjord und zum anderen die Molen zur offenen Nordsee hin. Es gibt einen großen öffentlichen Parkplatz am Kystcentervej und zahlreiche Parkmöglichkeiten in Hafennähe.

Zu den Fischen: Von allen Molen bestehen gute Chancen auf Plattfische und hier vor allem auf Flundern und Klieschen. Besonders beliebt sind allerdings die Molen am Thyborøn Kanal, zumal dort oft eine kräftige Strömung für Bewegung im Wasser und Beißwilligkeit der flachen Gesellen sorgt. Allerdings kann die starke Strömung auch das Angeln nahezu unmöglich machen, vor allem, wenn Krautgang ist.

Der Sommer steht bei den Molen in Thyborøn ganz im Zeichen der Makrelen, die vor allem im Juli und August in Wurfweite kommen. Seltenere Gäste sind die mittlerweile an vielen Orten der dänischen Nordsee anzutreffenden Wolfsbarsche. Mit leichter Spinnrute und schlanken Meerforellenblinkern oder -wobblern lohnt vor allem in den frühen Morgenstunden ein Versuch. Hierbei unbedingt auch die Molenseiten befischen - dort gehen die kampfstarken Räuber gerne auf Jagd!
 

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Thyborøn Molen

Thyborøn Camping, Hotel og Hytteby
Thyborøn Camping, Hotel og Hytteby
1.75 km
Campingplätze
Krik Vig Camping
8.23 km
Campingplätze