Fornæs Fyr

1
Durchschnitt: (1 Stimme)
Deine Bewertung: Keine
Angelplatz Fornæs Fyr
Vom Parkplatz aus auf 800 Metern Richtung Süden allerbestes Watangelrevier!
anzeige
Angelplatz Fornæs Fyr
Auch auf dem Riff nördlich des Leuchtturms ist vorsichtiges Waten angesagt!
Angelplatz Fornæs Fyr
Postkartenmotiv im Rücken und Meerforellen vor den Füssen: Fornæs Fyr
Angelplatz Fornæs Fyr
Rutschiges Geröll am Ufer und unter Wasser ...

Region: Ost-Jütland
Rubrik: Strände und Molen
Fischarten: Dorsch, Hornhecht, Meeräsche, Meerforelle
Angelmethoden:

Geo. Länge: 10.958826
Geo. Breite: 56.443759

Fornæs Fyr - ein hübscher und sehr beliebter Angelplatz bei den ostjütländischen Meerforellenanglern. Vom Parkplatz direkt am Leuchtturm erreicht man nach ca. 150 Metern in nördlicher Richtung ein breites Riff, auf dem man den Meerforellen ein Stück entgegen gehen kann. Ansonsten ist hier weites Waten in der Regel nicht nötig, da es recht schnell tief wird und die ufernahem Tangfelder den jagenden Fischen reichlich Schutz bieten, so dass sie gut in die Reichweite vom Spinn- und Fliegenfischer kommen.

Richtung Süden hat man immer wieder Bereiche, an denen man auf dem rutschigen Kalkgeröll (Vorsicht beim Waten!) etwas ins Wasser waten kann und erreicht an der südlichen Ecke namens Kragenæs einen weiteren Hotspot dieses Angelstrandes. Auch hier erreicht man vom Ufer recht tiefes Wasser und eine der ganz großen Meeforellen kann jederzeit einsteigen!

Fornæs Fyr ist infolge des tiefen Wasser auch eine gute Stelle, um im Sommer in der Dämmerung oder nachts sein Glück auf die silbernen Salmoniden zu versuchen.

Bei stärkeren Ostwinden kann der aufgewühlte Kalksteingrund für derartige Trübung sorgen, dass das Angeln keinen Sinn macht.
 

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Fornæs Fyr