Fjellerup Strand

2.666665
Durchschnitt: (6 Stimmen)
Deine Bewertung: Keine
anzeige

Region: Ost-Jütland
Rubrik: Strände und Molen
Fischarten: Flunder, Hornhecht, Kliesche, Meerforelle
Angelmethoden:

Geo. Länge: 10.585971
Geo. Breite: 56.517268

Auf den ersten Blick ein Badestrand (was er im Sommer definitiv zur Genüge ist), aber auf den zweiten Blick ein gar nicht so uninteressanter Platz, um Meerforellen zu suchen und zu finden. Angler mit Wathose und Spinn- oder Fliegenrute können hier vor allem im Frühjahr waten, wandern und wundervolle Fische fangen. Ist der Wasserstand zum Reinwaten zu hoch, dann empfiehlt es sich, die tieferen Wannen zwischen den Sandbänken vom Ufer aus abzufischen.

Viele Fische ziehen auf dem Weg zur Gudenå am Strand von Fjellerup vorbei. Hotspot ist das Riff am östlichen Ende des Campingplatzes Fjellerup Strands Camping, wo fast während des gesamten Jahres mit Meerforellen gerechnet werden kann.

Unbedingt beachten: die Schutzzone des Møllebæk vom 16. September bis 15. März.

Brandungsangler haben hier nicht die einfachste Fischerei, da sehr weite Würfe notwendig sind. Allerdings haben Angler vom Boot recht gute Chancen auf dicke Plattfische vor Fjellerup Strand!

 

anzeige

Unterkünfte in der Nähe von Fjellerup Strand

Djursland-Ferienhaus Skovgårde Strand am Kattegat
Novasol-Ferienhäuser Djursland
3.23 km
Ferienhäuser Sammeleintrag