Broschüre "Angeln auf Meerforelle im Mariagerfjord"

Angelbroschüre Mariager Fjord

Wer schon einmal dort war, schwärmt vom hübschesten Fjord Dänemarks. Und wer dort schon mit der Wathose im klaren Wasser stand und Meerforellen drillen durfte, kehrt meistens wieder zurück hierher! Die Rede ist vom Mariager Fjord im Nordosten Jütlands direkt am Kattegat. Pünktlich zum Start der Saison im Frühjahr gibt es nun einen kostenlosen Angelführer: Der Mariagerfjord an der dänischen Ostsee ragt rund 38 Kilometer vom Kattegat ins Binnenland – damit ist die Meerenge, die zwischen Aarhus und Aalborg in Jütland liegt, der zweitgrößte Fjord des Königreichs.

Der neue Angelkatalog „Seatrout Mariagerfjord – Angeln auf Meerforelle von internationaler Spitzenklasse“ informiert Angler erstmals in deutscher Sprache über die Vielfalt der Fische, die man am Mariagerfjord fangen kann. Neben Informationen zu den besten Angelzeiten liefert die Broschüre Tipps zu Angelplätzen, Ködern, Unterkünften, Put & Take-Seen, Bootsvermietungen und vieles mehr. Das neue Angelmagazin steht auf www.visitmariagerfjord.dk/de zum kostenlosen Download bereit. Die 36-seitige Broschüre ist vor Ort in den Touristenbüros auch in gedruckter Form erhältlich.

Nach dem Winter gehören die Meerforellen zu den ersten Fischen, die zu ihren Laichplätzen im Mariagerfjord ziehen – ab März ist „Hochsaison“. Ab Ende April oder Anfang Mai folgen dann die Hornhechte. Darüber hinaus gehen im bis zu vier Kilometer breiten Mariagerfjord auch Flundern, Aale, und auch Heringe oder Meeräschen an die Angel. Je nach Art setzen Angler dabei unterschiedlichste Köder wie Würmer oder Fliegen ein. Für alle, die weitere Information und Inspiration suchen: Die Website www.seatrout-mariagerfjord.dk liefert in englischer Sprache aktuelle Informationen zum Angeln im Mariagerfjord, weiteren Angelrevieren rund um Städtchen wie Mariager, Hobro, Hadsund und Øster Hurup sowie Fotos und Videos mit Impressionen zu Region und Angelerlebnissen.