12.000 Regenbogenforellen im Hafen von Grenå

In der Nacht zum Freitag rammte ein Boot zwei Käfige einer Forellenzucht mit jeweils 6.000 Regenbogen-Forellen aller Alterstufen darin. Seitdem ist der Hafen der Stadt Grenå voller Forellen und zeitweise auch voller Angler. Einige ganz besonders Fleissige schafften es, über hundert Fische zu fangen. Es ist auch absolut nichts dagegen einzuwenden, alle gefangenen Regenbogenforellen zu entnehmen, da bereits zahlreiche Fische die Grenå hochwandern, wo zu befürchten ist, dass sie sich über die Meerforellenbrut her machen werden.

Quelle: http://www.fiskeavisen.dk/Nyheder/a.htm?artid=1228